English   español  
Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10261/63003
Share/Impact:
Statistics
logo share SHARE   Add this article to your Mendeley library MendeleyBASE
Visualizar otros formatos: MARC | Dublin Core | RDF | ORE | MODS | METS | DIDL
Exportar a otros formatos:

Title

Kognitive Dimensionen ästhetischer Erfahrung. Eine Untersuchung im Ausgang von Kants „Kritik der Urteilskraft"

Other Titles[ES] Dimensiones cognitivas de la experiencia estética
AuthorsWagner, Astrid
KeywordsAesthetics; phenomenology; symbol theory; Kant; Merleau-Ponty; Goodman; Baumgarten; Nietzsche
Estética; fenomenología; teoría de los símbolos; Kant; Merleau-Ponty; Goodman; Baumgarten; Nietzsche
Issue Date16-Dec-2012
Abstract[DE] Ästhetische Erfahrung generiert Erkenntnis und übt kognitive Funktionen aus in einer Form, die von begrifflicher Erkenntnis klar zu unterscheiden ist. Tief verankert in den leiblichen und sinnlichen Organisationsformen des Menschen liegt sie bestimmten begrifflichen Erkenntnisformen zugrunde. Das ästhetische Fundament unserer Be­griffsbildung selbst kann in ihr erkennbar gemacht und in Bewegung gesetzt werden. Die Logik und die Bedingungen dieser nicht-begrifflichen Erkenntnisform einer begrifflichen Klärung zu unterziehen, ist die paradox anmutende, aber nichtsdestoweniger spannende Zielsetzung dieses Buches.
DescriptionParerga, Berlin, 2008, 225 pp.
Publisher version (URL)http://www.parerga.de/einzeltitel/wagner.htm
URIhttp://hdl.handle.net/10261/63003
ISBN978-3-937262-79-6
Appears in Collections:(CCHS-IFS) Libros y partes de libros
Files in This Item:
There are no files associated with this item.
Show full item record
Review this work
 


WARNING: Items in Digital.CSIC are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.