English   español  
Por favor, use este identificador para citar o enlazar a este item: http://hdl.handle.net/10261/155124
COMPARTIR / IMPACTO:
Estadísticas
logo share SHARE   Add this article to your Mendeley library MendeleyBASE
Visualizar otros formatos: MARC | Dublin Core | RDF | ORE | MODS | METS | DIDL
Exportar a otros formatos:
Título

Monographie der westmediterranen arten der gattung Euconnus Thoms. (Coleopt. Scydrnaen.)

AutorFranz, H.
Palabras claveColeoptera
Staphylinidae
Euconnus
Nuevo taxon
New taxon
Fecha de publicación1957
EditorConsejo Superior de Investigaciones Científicas (España)
CSIC - Instituto Español de Entomología
CitaciónEos : revista española de entomología 33(1-4): 177-262 (1947)
ResumenDie Scyclmaeniden gehören zu denjenigen _ Coleopterenfamilien, die seit langer Zeit einer synoptischen Neubearbeitung bedürfen. Die letzte zusammenfassende Darstellung der europäischen, nordafrikanischen und kleinasiatischen Formen wurde von Croissancleau (1893 -1898) gegeben, aber dieser Autor hat nicht bloss die Morphologie der Kopulationsorgane noch nicht berücksichtigt, sondern auch die äusseren morphologischen Unterschiede, die allerdings zwischen einzelnen Arten gering sind, unterschätzt und ganze ,Artengruppen zu einer einzigen Mischart vereinigt. Ich sehe mich daher im Zuge der Bearbeitung der iberischen Bodenfauna gezwungen die westmediterranen Scydmaeniden einer Revision zu unterziehen und habe nach der Bearbeitung der Eustemmus-Arten nunmehr die in Südwesteuropa ausserordentlich formenreiche Gattung Euconnus einer Bearbeitung unterworfen. Das Ergebnis dieser Arbeit kann hiemit der Oeffentlichkeit übergeben werden.
Descripción1 mapa. Número enero-diciembre
URIhttp://hdl.handle.net/10261/155124
Aparece en las colecciones: (MNCN) Eos, Revista Española de Entomología
Ficheros en este ítem:
Fichero Descripción Tamaño Formato  
1957-33-1_4-008.pdf75,44 MBAdobe PDFVista previa
Visualizar/Abrir
Mostrar el registro completo
 


NOTA: Los ítems de Digital.CSIC están protegidos por copyright, con todos los derechos reservados, a menos que se indique lo contrario.