English   español  
Por favor, use este identificador para citar o enlazar a este item: http://hdl.handle.net/10261/117233
Compartir / Impacto:
Estadísticas
Add this article to your Mendeley library MendeleyBASE
Visualizar otros formatos: MARC | Dublin Core | RDF | ORE | MODS | METS | DIDL
Título

The Islamic West in the time of Maimonides: the Almohad revolution

AutorFierro Bello, María Isabel
Fecha de publicación2014
EditorVandenhoeck & Ruprecht
CitaciónLukas Muehlethaler (ed.) »Höre die Wahrheit, wer sie auch spricht«. Stationen des Werks von Moses Maimonides vom islamischen Spanien bis ins moderne Berlin, págs.: 21-31
ResumenDie almohadische Revolution begann auf dem Gebiet des heutigen Marokko mit Ibn Tumart, der dem Berberstamm der Masmuda angehörte und als unfehlbarer Mahdi (Messias) galt. Einige Zeit nach Ibn Tumarts Tod im Jahr 1130 wurde sein Schüler Abd al-Mu’min – ebenfalls ein Berber, doch von einem anderen Stamm – sein Nachfolger und beanspruchte für sich den Titel »Fürst der Gläubigen«. Abd al-Mu’min war der Begründer des Almohadenreiches, das sich vom westlichen Libyen bis an die nordafrikanische Atlantikküste erstreckte und auch das muslimische Spanien (al-Andalus) umfasste.
Die Almohaden taten, was Revolutionäre zu tun pflegen: Sie markierten möglichst deutlich und oft gewaltsam den Bruch zwischen der alten und der neuen Zeit. Eine einschneidende Maßnahme der Almohaden war die Abschaffung der Dhimma, also des Rechtsschutzes für Andersgläubige unter muslimischer Herrschaft: ein fast beispielloser Schritt in der islamischen Geschichte. Tatsächlich wurden nicht nur Christen und Juden, sondern auch nicht-almohadische Muslime gezwungen, sich zur almohadischen Wahrheitsauffassung zu bekehren. Doch bald kam die Sorge auf, wie sich sicherstellen ließ, dass alle Zwangskonvertiten wirklich zu Rechtgläubigen geworden waren. Unter der Herrschaft des dritten Almohaden-Kalifen al-Mansur (1184–1198) wurde z. B. aus dieser Unsicherheit heraus den ehemaligen Juden eine spezielle, erniedrigende Art der Bekleidung vorgeschrieben. Inwieweit wurde Maimonides’ intellektuelle Ausbildung von der almohadischen Revolution beeinflusst?
Descripción»Höre die Wahrheit, wer sie auch spricht« von Lukas Muehlethaler (Author); Vandenhoeck & Ruprecht GmbH & Co. KG (Publisher) ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Nicht kommerziell - Keine Bearbeitungen 3.0 International Lizenz.
Versión del editorhttp://www.v-r.de/de/hoere_die_wahrheit_wer_sie_auch_spricht/t-0/1011330/
URIhttp://hdl.handle.net/10261/117233
ISBN978-3-525-30067-1
Aparece en las colecciones: (CCHS-ILC) Libros y partes de libros
Ficheros en este ítem:
Fichero Descripción Tamaño Formato  
Fierro_Islamic West_2014.pdf652,83 kBAdobe PDFVista previa
Visualizar/Abrir
Mostrar el registro completo
 


NOTA: Los ítems de Digital.CSIC están protegidos por copyright, con todos los derechos reservados, a menos que se indique lo contrario.